Theatersaison 2014/15 in Leipzig: Zwischen Neuheiten und Klassiker

Endlich ist es wieder so weit: Im September 2014 beginnt die neue Theatersaison 2014/15 der Leipziger Oper und des Schauspielhauses. Mit einem bunten Programm aus Tragödien, Dramen und klassischen Stücken locken die Schauspieler auch in der kommenden Saison wieder zahlreiche Kulturinteressierte an. Highlight des Spielplans sind die Premieren „Aladin und die Wunderlampe“ in der Oper und „Maria Stuart“ im Schauspielhaus.

Oper Leipzig

Neben dem Schauspielhaus bietet auch die Oper in der kommenden Saison ein hoch interessantes Kulturangebot an. (Bild: MaryG90/Wikipedia unter CC BY-SA 3.0)

Premieren im Opernhaus

Neben Klassikern wie Nabucco von Giuseppe Verdi, Die Frau ohne Schatten von Richard Strauss oder Die Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart finden sich auch einige Neuheiten im Spielplan 2014/15 der Leipziger Oper wieder. Ob Märchen, Drama oder Oper: Das umfangreiche Premieren-Angebot lässt garantiert jedes Theaterherz höher schlagen.

Während am 11. Oktober 2014 die Erstaufführung von Charles Gounods Faust (Margarethe) in vier Akten läuft und sich an die historische „Gretchen-Tragödie“ von Johann Wolfgang von Goethe anlehnt, werden Märchenliebhaber bei Aladin und die Wunderlampe in die Welt aus 1001 Nacht entführt. Diese lyrische Darstellung von Nino Rota, welche sich in drei Akten und elf Bilder präsentiert, ist bereits für Kinder ab acht Jahren gedacht. Mit der Premiere von Giacomo Puccinis Madama Butterfly am 14. März 2015 werden vor allem Asienliebhaber angesprochen. Die japanische Tragödie erzählt von einer jungen Geisha, die mit einer Scheinehe die Hoffnung ihres Lebens wittert. Mit Siegfried von Richard Wagner und The Canterville Ghost/ Pagliacci von Gordon Getty und Ruggero Leoncavallo werden zwei weitere Neuheiten im Opernhaus aufgeführt.

Highlights aus dem Schauspielhaus

Das Schauspiel Leipzig erwartet neue Höhepunkte unter Enrico Lübbe.

Am 31. Januar 2015 findet die Premiere von „Maria Stuart“ im Schauspielhaus Leipzig statt. (Bild: Centraltheater/Rolf Arnold)

Die spielfreie Zeit des Leipziger Schauspielhauses endet mit der Wiederaufnahme des Sommertheater-Stücks Dschungelbuch, bei dem Mowgli ab 5. September 2014 spannende Abenteuer mit seinen tierischen Freunden erlebt. Auch der Theaterjugendclub „Sorry, ey“ mit Frozen hat sie Sommerpause überstanden und steht ab 13. Oktober 2014 wieder auf der Hinterbühne des Schauspielhauses. Zusammen mit dem Schauspieler Yves Hinrichs spielen die Jugendlichen mit Hingabe und Leidenschaft.

Neben Hamlet von Wiliam Shakespeare, dem O-Ton-Theater The Black Hole Theatre von Artists in Residence 5 und der Aufführung Der Zwerg Nase von Wilhelm Hauff, finden viele weitere Premieren im Leipziger Schauspielhaus statt. Nach Kabale und Liebe der letzten Spielsaison folgt nun mit Maria Stuart von Friedrich Schiller der zweite Teil des Trauerspiels.

Programmhöhepunkte der Theatersaison 2014/2015

Oper Leipzig

  • September 2014: Papageno und die Zauberflöte; Konzertfoyer Opernhaus
  • September 2014 bis April 2015: Nabucco; Opernhaus
  • Oktober/November 2014: Die Frau ohne Schatten, Opernhaus
  • Oktober 2014 bis April 2015: Die Zauberflöte; Opernhaus
  • Oktober 2014 bis April 2015: Im weißen Rössl; Musikalische Komödie
  • Oktober 2014 bis Mai 2015: Tosca, Opernhaus
  • Oktober 2014 bis Juni 2015: Faust (Margarethe); Opernhaus
  • Oktober 2014 bis Juli 2015: Peter und der Wolf; Venussaal Musikalische Komödie
  • November 2014 bis Februar 2015: Aladin und die Wunderlampe; Opernhaus
  • November 2014 bis Mai 2015: Don Pasquale; Opernhaus
  • Dezember 2014 bis Februar 2015: La Bohème; Opernhaus
  • Januar 2015 bis Mai 2015: Die Walküre; Opernhaus

Schauspielhaus Leipzig

  • September 2014: Das Dschungelbuch; Leipziger Zoo
  • Oktober 2014: The Black Hole Theatre; Residenz
  • Oktober 2014 bis Februar 2015: Frozen; Hinterbühne
  • Oktober 2014 bis Juni 2015: Hamlet, Große Bühne
  • November/Dezember2014: Der Zwerg Nase; Baustelle
  • November 2014 bis Juli 2015: Komödie im Dunkeln; Große Bühne
  • Januar 2015 bis Juni 2015: Maria Stuart; Große Bühne
  • Juni/Juli 2015: Baal; Große Bühne

Weitere Meldungen

Kommentieren