Chöre und Orchester

Leipzigs musikalische Ader hat eine sehr lange Tradition und war durch seine hier wirkende Musiker schon immer weltweit bekannt. Durch die Hochschule für Musik und Theater werden auch heute immer noch viele Sänger ausgebildet, die in Deutschland einen hohen Bekanntheitsgrad erlangen.

Historisch wurde die Stadt aber auch besonders von Johann Sebastian Bach geprägt, der 1723 Thomaskantor und Stadtmusikdirektor Leipzigs wurde. Ein weiterer bekannter Komponist, der die Stadt nachhaltig prägte, war Felix Mendelssohn Bartholdy, der die zuvor erwähnte Schule gründete und somit die erste Musikhochschule Deutschlands ins Leben rief.

Durch eine solche Geschichte ist natürlich nicht weiter verwunderlich, dass Chöre und Orchester auch heutzutage immer noch eine große Rolle spielen. Der Thomanerchor zum Beispiel, besteht schon seit 1212 und sein allwöchentlicher Auftritt ist eines der musikalischen Höhepunkte in Leipzig.

Auch das städtische Gewandhausorchester kann man getrost zu einem solchen musikalischen Höhepunkt zählen. Zwar besteht es „erst“ seit 250 Jahren, allerdings wurde es in dieser Zeit immer von bedeutenden Dirigenten geprägt und genießt somit einen weltweiten guten Ruf. Ebenfalls international bekannt, ist dann auch das MDR Sinfonieorchester, welches regelmäßig Konzertreihen veranstaltet.

Mehr Infos: Chöre und Orchester

Mehr Infos in der Rubrik Kultur