Zentralstadion Leipzig

Zentralstadion Leipzig

Das Leipziger Zentralstadion(Bild:LTM/Andreas Schmidt)

Zwischen 1954 und 1956 entstand am Leipziger Elsterflutbecken das Zentralstadion. Bekannt wurde es als eines der größten Stadien Europas unter der Bezeichnung „Stadion der Hunderttausend“. Auf den Tribünen war Platz für hunderttausend Zuschauer. Bei einigen Veranstaltungen stiegen die Besucherzahlen sogar darüber hinaus auf schätzungsweise 120.000. Neben den DDR-Fußball-Länderspielen diente das Zentralstadion bis 1987 auch als Austragungsort der Turn- und Sportfeste der DDR.

Nach der Wende und mit dem Abstieg der beiden großen Leipziger Fußballvereine verwaiste das große Stadion zunehmend bis 1994 schließlich wegen Baufälligkeit geschlossen wurde.

Im Jahr 2000 wurde der Grundstein für ein neues Stadion innerhalb des alten gelegt. Gerhard Schröder hatte 50 Millionen Euro beigesteuert um die moderne Fußballarena entstehen zu lassen. Zu diesem Zeitpunkt stand bereits fest, dass Leipzig Austragungsort der WM 2006 sein würde. 2004 wurde das neue Stadion fertig gestellt. Mit 43.500 Sitzplätzen ragt die Größe keineswegs an die des alten Stadions heran, wird seinen Anforderungen jedoch vollkommen gerecht. Als die FIFA WM 2006 vorüber war, war die Zukunft des Stadions erneut ungewiss. Obwohl einige ihrer Heimspiele stattfanden, war keiner der beiden Leipziger Vereine finanziell in der Lage, sich der Spielstätte anzunehmen. Die meisten Einnahmen kamen aus Konzertveranstaltungen, die teilweise ausverkauft waren. Trotzdem schrieb die Betreibergesellschaft rote Zahlen. Erst mit der Neugründung des Fußballclubs RB Leipzig im Jahr 2009 keimt Hoffnung auf. Die starken Aufstiegsbestrebungen des Vereins und der finanzstarke Hintergrund führten dazu, dass sich RB Leipzig 2010 bereits bis zum Jahr 2040 die Namensrechte am Zentralstadion sicherte. Seitdem heißt das Stadion „Red Bull Arena“.

Adresse

Zentralstadion
Am Sportforum 3
04109 Leipzig

Homepage: www.sportforum-leipzig.com/zsl.site,postext,redbullarena-de.html

Anfahrt

Mehr Infos in der Rubrik Sehenswürdigkeiten in Leipzig